Skip to main content

Inbusschlüssel - Pflicht in jedem Werkstattwagen

Inbusschlüssel Logo

 

In jeden gut ausgestatteten Werkzeugkoffer oder Werkstattwagen gehören auch ein Satz Inbusschlüssel.
Das Werkzeug ist in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden.
Gerade in den Bereichen Maschinenbau und der Automobilbranche finden Inbusschlüssel immer mehr Verwendung.

 

Weitere Informationen finden Sie hier:




Vorteile von Inbusschlüssel!

Jeder der an PKWs oder Maschinen im Allgemeinen arbeitet weiß, das Inbus-Schrauben neben Torx-Schrauben und Kreutzschlitz-Schrauben schon längst zum Standard geworden sind.
Im Gegensatz zu Kreutzschlitz-Schrauben sind Inbus wie auch Torx-Schrauben wesentlich leichter zu Händeln. Der Kraftaufwand ist viel geringer beim Festziehen oder lösen, da ein Abrutschen wie bei Kreutzschlitz fast nicht möglich ist.

Durch diese positiven Eigenschaften kommen Inbus-Schrauben immer mehr zum Einsatz in der Industrie, weswegen ein Satz guter Inbusschlüssel im Werkzeug nicht fehlen sollte.

Welche Arten von Inbusschlüssel gibt es?

Der Standard Inbusschlüssel kommt meist in einem Set aller wichtiger Größen und ist 90° Abgewinkelt. Die einfachste Ausführung ist im Prinzip ein Abgewinkeltes Sechskant. So ein Satz sollte in jedem Werkstattwagen zu finden sein.

Eine weitere Möglichkeit ist in vorm von Bits auf Ratschen oder Knarren. In den meisten Bitsätzen sind verschiedene Größen von Inbus-Bits schon mit enthalten.

Diese Variante ist sehr beliebt bei Monteuren und Heimwerkern, weil viele verschiedene Verlängerungen und Winkel der Ratsche das Werkzeug sehr flexibel in der Bedienung macht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen