Skip to main content

Einlagen für Werkstattwagen

Einlagen WerkstattwagenWer einen leeren Werkstattwagen schon hat oder kaufen will, möchte das Werkzeug auch ordentlich und sauber verstauen. Es wäre schon schade, wenn der Haufen Werkzeug von der Werkbank direkt als Haufen wieder in den neuen Wagen geschüttet wird.

Da kann auch gleich ein Einkaufswagen vom Einkauf mitgenommen werden um alles darein zu schütten (kostet nur 1€ und das Werkzeug ist auch mobil ;-).

Spaß beiseite, das Zauberwort heißt „Einlagen“.
Dabei gibt es 3 Möglichkeiten. Die erste ist Schaumstoffeinlagen mit schon vorgestanzten Ausschnitten für das jeweilige Werkzeug, die zweite ist rutschfeste Gummimatten und die dritte ist Schaumstoffeinlagen gleich mit Werkzeug.

Diese Einlagen gibt es!

Schaumstoffeinlagen

Die Schaumstoffeinlage ist sehr beliebt und bietet einige Vorteile aber auch Nachteile.
Vorteile sind die bereits vorhandenen Ausschnitte für verschiedene Ausschnitte. Da kann bequem und sehr übersichtlich Werkzeug eingeräumt werden. Alles ist an seinem Platz und wenn eines fehlt, fällt es sofort auf da der Ausschnitt leer ist.

Ein Nachteil dieser Vorgestanzten Schaumstoffeinlagen ist aber die Abhängigkeit vom Hersteller, denn die Ausschnitte sind dem Werkzeug des jeweiligen Herstellers angepasst. Das heißt, wenn sie eine Einlage vom Hersteller Hazet haben, passt auch nur das jeweilige Werkzeug von Hazet rein.
Das ist natürlich schlecht, wenn schon viel Werkzeug von verschiedenen Herstellern vorhanden ist und einsortiert werden soll. Da sollte dann eher zur rutschfesten Gummimatte gegriffen werden.

Rutschfeste Gummimatten

Die rutschfeste Gummimatte ist der Allrounder unter den Einlagen. Sie gibt es in verschiedenen Größen und kann dem jeweiligen Werkstattwagen zurechtgeschnitten werden. Sie polstert und sichert das Werkzeug gegen Verrutschen.
Es ist die günstigste und anpassbarste Einlage.

Schaumstoffeinlagen mit Werkzeug

Die dritte und letzte Möglichkeit sind Schaumstoffeinlagen gleich mit Werkzeug. Diese Variante hat den Vorteil, dass der leere Werkstattwagen individuell ausgestattet werden kann. Je nach dem was alles benötigt wird, können die verschiedenen Einlagen zusammengestellt werden und ein perfekt angepasster und ausgestatteter Werkstattwagen entsteht.
Auch schon vorhandenes Werkzeug kann Beispielsweise auf einer rutschfesten Gummimatte einsortiert werden und fehlendes, wie Ratschenkasten und Steckschlüssel gleich fertig mit Einlage für eine andere Schublade dazu bestellt werden.

Fazit

Egal für welche der 3 Möglichkeiten Sie sich entscheiden, alle bieten Schutz und Ordnung für Ihre Werkzeuge damit Sie möglichst lange daran Freude haben werden.

Im Anschluss finden Sie eine Übersicht der gängigsten Einlagen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *